KUNSTRAUM Burg Golling
Donnerstag, 08.Juli 2021 - Donnerstag, 26. August 2021


 

DER KÜNSTLER Peter Lohmeyer

Peter Lohmeyer (geboren 1962 und aufgewachsen im Ruhrgebiet)
arbeitet seit seiner Ausbildung an der westfälischen
Schauspielschule Bochum als Film- und Theater-Schauspieler
und hat im letzten Sommer bei den Salzburger Festspielen
seine 100. Vorstellung als Tod gefeiert. Auf die Frage,
wie er zur bildenden Kunst gekommen ist, sagt er: „Eigentlich
habe ich schon immer gemalt oder gezeichnet – meistens
dann, wenn ich in irgendwelchen Wohnungen für Theaterengagements
oder Filmarbeiten untergebracht war und
dort schreckliche Bilder verdecken musste. Ich habe einfach
mit meinen eigenen Arbeiten ein neues Dekor geschaffen.
Nie wäre ich auf die Idee gekommen diese der Öffentlichkeit
zu zeigen, wenn mich nicht die Galeristin Ulli Diermayer
überredet hätte, in Salzburg meine erste Ausstellung zu
machen.“ So hat er in den letzten vier Jahren unter anderem
in der Galerie Weihergut oder bei der Ausstellung „Art for a
better world“ im Clubraum der Kollegienkirche in Salzburg
und zuletzt in der Wiener Galerie DISTRICT4art seine Bilder
präsentiert.
 
"100 Vorstellungen spielte Peter
Lohmeyer als Tod im Jedermann
am Domplatz. 2020 gab er auch
den Kunst & Kulinarik Festspielen
in Golling die Ehre. Mit der
Lesung „Der Sonntag, an dem ich
Weltmeister wurde“ bestätigte
er nicht nur, dass er ein großer
Fußball-Fan ist, sondern begeisterte
auch mit seiner außergewöhnlichen
Präsenz und Nähe zum Publikum.
Ich freue mich schon jetzt auf
die Eröffnung seiner Ausstellung
auf der Burg und bin sicher,
dass sie gerade von unseren
Festspielbesuchern gestürmt wird!“
 Hermann Döllerer
 


Besuchen Sie die Kunstausstellung im KUNSTRAUM auf der Burg Golling
zu den Öffnungszeiten des Museums und vor den Festspielaufführungen

EINTRITT FREI