Die Publikationen des Museum Burg Golling spiegeln die vielfältigen Ausstellungs- und Forschungsprojekte des Museums wider, geben Einblicke in die umfangreichen Sammlungsbestände und bieten interessieren Besucher/innen die Möglichkeit sich einen vertiefenden Einblick die lokale Natur- und Kulturgeschichte zu verschaffen. Alle Publikationen des Museum Burg Golling sowie ein ständig wechselndes Angebot an ausstellungsspezifischen Publikationen können entweder im Museumsshop erworben werden oder sind nachfolgend in digitaler Form kostenlos verfügbar.

 

AUSSTELLUNGSKATALOGE UND ORTSCHRONIKEN

 

 Cover Sie zogen ins Feld

So zogen sie ins Feld. Glanz und Untergang der k.u.k. Armee.
Begleitbuch zur gleichnamigen Sonderausstellung
Museum Burg Golling, 2005
Hermann Hinterstoisser
6,50 EUR

 Cover Heimatmuseum

Heimatmuseum Burg Golling. Kurzführer durch die natur- und kulturhistorischen Sammlungen
des Heimatmuseums der Marktgemeinde Golling, Land Salzburg
Museum Burg Golling, 1998
Erich Urbanek
1,00 EUR

 Burg

Golling und seine Burg
Museum Burg Golling, 1984
Friederike Zaisberger & Erich Urbanek
leider vergriffen

 Ortschronik

Golling – Geschichte einer Salzburger Marktgemeinde
Museum Burg Golling, 1991
Robert Hoffmann & Erich Urbanek
leider vergriffen

 

FORSCHUNGEN DES MUSEUM BURG GOLLING

Die »Forschungen des Museum Burg Golling« wurden zu Ehren des Museumsgründers Herrn Erich Urbanek begründet und dienen als wissenschaftliches Publikationsformat der Veröffentlichung von interdisziplinären Forschungsergebnissen aus den eigenen Sammlungsbeständen sowie dem wis-senschaftlichen Umfeld des Museums. Mit der Herausgabe dieses Publikationsformates soll der Stellenwert der aktiven Forschung am Museum Burg Golling unterstrichen und als zentraler musealer Aufgabenbereich nachhaltig etabliert werden. Im Sinne der »Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities« ist dieses Publikationsformat im Open Access kostenlos verfügbar.

 

 FoMBG 1 Cover

Durch die Schichten der Zeit! Neue Erkenntnisse zwischen Mesozoikum
und Gegenwart. Festschrift für Erich Urbanek zum 75. Geburtstag.
Sebastian Krutter & Frank Schröder (Hrsg.)
Forschungen des Museum Burg Golling 1, 2015

 

Vorwort der Herausgeber
Sebastian Krutter & Frank Schröder
PDF

Grußwort der Marktgemeinde Golling
Anton Kaufmann
PDF

Die norischen Fischmergel des Wiestales bei Hallein
Gerhard Wolf, Gero Moosleitner & Thomas Hornung
PDF

Fossiles Harz aus der Unterkreide von Golling – der bisher
bedeutendste Bernsteinfund aus Österreich
Norbert Vávra
PDF

Die fossile Höhlenfauna der Bärenfalle im Tennengebirge
Christine Frischauf, Sebastian Krutter & Gernot Rabeder
PDF

Ein bronzezeitliches plankonvexes Gusskuchenfragment vom
Klemmstein bei Golling im Salzachtal, Land Salzburg
Sebastian Krutter
PDF

Das Eislfeld – ein Gräberfeld der eisenzeitlichen „Gründergeneration“
am Dürrnberg bei Hallein
Anna Holzner
PDF

Restaurierung von archäologischen Eisenfunden am Fallbeispiel des
Schmiedewerkzeugensembles vom Nikolausberg bei Golling
Bruno Reiterer
PDF

Eine neue spätlatènezeitliche Kleinsilbermünze vom Pass Lueg im Land Salzburg
Frank Schröder
PDF

Neues zur römischen villa rustica in der Kellau bei Kuchl
Raimund Kastler & Markus Gschwind
PDF

Licht ins Dunkle bringen! Speläologisch-archäologische Forschungen
im Stierloch im westlichen Tennengebirge
Anke Oertel, Josef Ries, Wolfgang Strasser & Sebastian Krutter
PDF

Felsbilder des Tennengebirges
Franz Mandl
PDF

Uhren auf Tennengauer Türmen. Zeit-Künder und Zeit-Zeugen
aus vier Jahrhunderten und zwölf Gemeinden
Michael Neureiter
PDF

 

E-FORSCHUNGSBERICHTE DES MUSEUM BURG GOLLING

Die »e-Forschungsberichte des Museum Burg Golling« dienen ergänzend als rein elektronisches Publikationsformat einer raschen und kostengünstigen Veröffentlichung aktuellster, interdisziplinärer Forschungsergebnisse und fördern dabei bewusst auch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Ergebnisse von mikroregionaler Bedeutung. Im Sinne der »Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities« ist dieses Publikationsformat im Open Access kostenlos verfügbar.